Reale Werte eG: Unsere Vision einer starken Gemeinschaft

Als wir im Jahr 2009 mit nur wenigen Mitgliedern gestartet sind, war der treibende Gedanke, dass Immobilien als reale Werte einen Anteil an der persönlichen Vermögensstruktur jedes einzelnen haben sollten.

So gut der Gedanke auch ist, im Wesentlichen fehlt es den meisten aber an genügend Eigenkapital um im Immobilienmarkt breit aufgestellt zu sein.

Die Investition in einer einzelnen Immobilie als Kapitalanlage birgt das große Risiko, dass ausgerechnet diese Immobilie schlecht vermietet ist, Mietnomaden eingezogen sind, das Wohnumfeld sich deutlich verschlechtert hat, die nicht auf den Mieter zu übertragenden Nebenkosten steigen, usw. usw...

Dies lässt sich am besten verhindern, wenn der Investor in mehreren Standorten und in mehreren Immobilien investiert ist, da damit eine nichtvermietete Wohneinheit bereits einkalkuliert ist.

Aber… da fehlt es wieder am Geld!

Unsere Vision einer starken Gemeinschaft

Die Idee war geboren

Hier setzte der Gründungsgedanke für unsere Genossenschaft an:
Wie wäre es, wenn mehrere sich zusammentun und gemeinschaftlich Immobilienbesitz erwerben?

„Natürlich jeder Einzelne nur im Rahmen seiner Möglichkeiten!“

Das war der Startschuss zur Gründung, und da es um reale Werte ging, haben wir unsere Genossenschaft auch gleich so genannt:
Wohnungsbaugenossenschaft Reale Werte eG.

Im Bewusstsein, dass die sicherste Immobilienform die Wohnimmobilie ist. Denn gewohnt wird immer!